ÖRV-Pararuderer Klaus Dolleschal hat am Mittwoch bei den Weltmeisterschaften in Sarasota-Bradenton im Einer den Einzug ins Semifinale geschafft.

Klaus Dolleschal ist in der Klasse PR1 M1x in seinem Zwischenlauf in 11:18,17 Minuten auf den zweiten Rang gekommen, den Laufsieg sicherte sich der Litauer Augustas Navickas. Eine Top-3-Platzierung war für das Weiterkommen notwendig. Das Halbfinale bestreitet Dolleschal am Freitag ab 16.45 Uhr (MEZ).

Johanna Beyer und Rainer Putz sind im Mixed-Doppelzweier (PR3 Mix2x) am Mittwoch im Lauf um die Bahnaufteilung für das A-Finale wie schon tags zuvor im Exhibition Race auf Platz vier gerudert. Das ÖRV-Duo kam beim abermaligen Laufsieg der Franzosen Antoine Jesel und Guylaine Marchand mit 16,98 Sekunden Rückstand auf die imaginäre Bronzemedaille ins Ziel. Der Endlauf geht am Freitag um 18.32 Uhr (MEZ) über die Bühne.

Der  Leichtgewichts-Doppelvierer des Österreichischen Ruderverbandes  mit Paul und Bernhard Sieber, Julian Schöberl und Rainer Kepplinger rudert am Donnerstag ab 16.51 Uhr (MEZ) um den Einzug ins A-Finale. Am selben Tag sind auch Ferdinand und Rudolph Querfeld, Gabriel Hohensasser und Christoph Seifriedsberger im Vierer ohne in ihrem Halbfinale im Einsatz (17.11 Uhr MEZ). Magdalena Lobnig nimmt ihren Semifinallauf am Freitag (ab 18.05 MEZ) in Angriff.

 

Ergebnisse

ÖRV-Mannschaft WM Sarasota-Bradenton/USA (24. September -1. Oktober 2017):

Pararudern – Männer

Zwischenlauf

PR1 M1x- (Einer): 1. Augustas Navickas (Litauen) 11:15.63 Min.; 2. Klaus Dolleschal (Österreich) 11:18.17 Min. – weiter im Semifinale A/B

 

Pararudern – Mixed

Exhibition Race

PR3 Mix2x- (Doppelzweier): 1. Antoine Jesel/Guylaine Marchand (Frankreich) 7:53.70 Min.; 4. Johanna Beyer/Rainer Putz (Österreich) 8:23.34 Min.

 

Offizielle Website: http://wrch2017.com/

Website FISA: www.worldrowing.com