Der Fünfte und vorletzter Durchgang der schweißtreibenden 30K Ergo Challenge fand von 15. – 19.02.2018 statt.  Wiederum fanden sich fast 250 AthletenInnen ein, um gegen die Uhr anzutreten.  Toll von den Ruderfreunden aus Stein, welche bei den Deutschen 30 Minuten Indoormeisterschaften teilnahmen. Diese fanden ebenfalls an diesem Wochenende statt.  Die Daten konnten so direkt übernommen werden.

Der 5. Durchgang der Challenge brachte etwas weniger an Metern als die beiden vorangegangen. Im Angesicht der gerade stattgefundenen Österr. Indoor Meisterschaften und dem Umstand, dass einige Sportler und Betreuer auf Trainingslager in Sabaudia weilen, trotzdem ein toller Erfolg.  Mehr als 9.500.000 Meter in der Challenge sprechen eine eindeutige Sprache.

Clubwertung:

Platz 1 von LIA Wien und Platz 2 von DONAU WIEN sind bereits unantastbar. Gratulation an beide Vereine die es schaffen Jung und Alt, Hobby und Leistungssportler zum Mitmachen zu bewegen. Wir mussten in dieser Runde den 3. Platz an DONAUBUND abgeben, welche sich Runde für Runde gesteigert haben. Die Entscheidung um Platz 3 und den folgenden bleibt somit bis zur letzten Runde spannend. Erfreulich, dass sich ein weiterer virtueller Verein – Austrian Police Sport Team – in die Clubwertung eingetragen hat.

Einzelwertung:

Bereits 490 weibliche und männliche Sportfreunde sind im Einzelbewerb registriert.  In der Einzelwertung (alle Klassen) liegen mit wenigen Ausnahmen gleich mehrere Teilnehmer nur durch wenige Meter getrennt beisammen.  Auch gibt es noch viele ErgomanenInnen die erst beim letzten Durchgang ihren Geamtscore von vier Wertungsdurchgängen erreichen.  Somit sind hier die Platzierungen bis zur letzten Runde offen.

Der letzte und entscheidende Durchgang der 30 k „Dirty Thirty“ Ergo Challenge findet von 15. – 19. März 2018 nach dem Motto  “PAIN IS TEMPORARY – GLORY LASTS FOREVER”  statt.