Lukas Kreitmeier und Michael Saller belegen bei der ersten Teilnahme an einer Coastal-WM den siebenten Rang und platzieren sich somit gleich bei ihrer Premiere im Mittelfeld des Finales.

Im Finale der Top-16 der Coastal-WM in Hongkong – das über sechs Kilometer ging – konnten die ÖRV-Athleten in einem engen Rennen gut mit dem Feld mithalten und Rang sieben belegen. Den Sieg holten sich Ander Martin und Carlos Gonzalez aus Spanien vor dem Zweier mit Yuriy Ivanov und Andrii Kachanov aus der Ukraine. 

Bei der ersten Teilnahme an einem Coastal-Bewerb galt es vor allem Erfahrung für die nächsten Aufgaben zu sammeln. „Es war eine gute Erfahrung und wir können viel von diesem Bewerb mitnehmen. Generell waren alle von diesem Event begeistert“, sagt ÖRV-Coach Wolfgang Sigl. 

Links:

Website FISA: www.worldrowing.com

Offizielle Website der Coastal-WM www.wrcc2019.com