Heckwärtige Umkehrbewegung - rund um die Auslageposition

Die Umkehrbewegung wird ganz bewusst zu einer Bewegung zusammengefasst, um aufzuzeigen, dass es sich um eine runde, kontinuierliche Bewegung ohne Abstoppen handelt.


Heckwärtige Umkehrbewegung in Zeitlupe

Die heckwärtige Umkehrbewegung beginnt im letzten Teil des Anrollens, die heckwärtigste Position ist die Auslageposition. Kurz nach der Auslageposition beginnt der Antritt, bei dem das Ruderblatt ins Wasser versenkt wird.


⇐ Home

⇐ Ruderschlag

⇐ Ruderschlag (4-Phasen-Modell)