Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


bootstechnik:ausleger:ausleger

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
bootstechnik:ausleger:ausleger [2016/12/23 10:55]
veronikaebert angelegt
bootstechnik:ausleger:ausleger [2017/01/25 10:27] (aktuell)
veronikaebert
Zeile 1: Zeile 1:
-====== Verstellmöglichkeiten am Ausleger ​– Dollenhöhe,​ Dollenabstand ​======+====== Verstellmöglichkeiten am Ausleger======
  
-//Ausleger mit Dolle//+{{:​bootstechnik:​ausleger:​ausleger_beschriftet_web.jpg?​532|}} ​ {{:​bootstechnik:​ausleger:​dolle1_dscn3118_web.jpg?​450|}}
  
-An modernen Auslegern können folgende Parameter verstellt werden:+//Ausleger (links); Ausleger mit Dolle (rechts)//
  
-  * **Dollenabstand** 
-  * ** Dollenhöhe** 
-  * **Dollenneigung (Anlage)** 
  
 +----
  
-==== Dollenabstand:​ ==== 
  
-Der Dollenabstand beeinflusst:​ +An modernen ​Auslegern können folgende Parameter verstellt werden:
- +
-  * den **Arbeitswinkel** des Ruderers/​der Ruderin: Je weiter außen die Dolle, desto geringer ist der Arbeitswinkel -d.h. Auslagewinkel und Enzugwinkel verkleinern sich +
-  * den [[bootstechnik:​ruder:​ueberriff|**Übergriff**]] der Ruder +
- +
- +
-Empfehlungen für **Standardeinstellungen**:​ +
- +
-Ein guter Ausgangswert ist  ein Dollenabstand von **159 cm** (Skullieren). +
- +
-Der Dollenabstand kann aber geringfügig variiert werden, z.B. von 158-160 cm.  +
- +
- +
-**Körpergröße Dollenabstand** +
-  * < 160 cm 158-159 cm +
-  * 160-175 cm 159-160 +
-  * 175-190 ​    ​160-161 cm +
- +
-==== Dollenhöhe ==== +
- +
-Die Dollenhöhe beeinflusst die Zughöhe des Ruders. +
- +
-Bei älteren Booten ist die Verstellung der Dollenhöhe nicht am Ausleger möglich, sondern erfolgt durch Unterlegen von Scheiben an der Kontaktstelle zwischen Boot und Ausleger. +
- +
-Die **erforderliche Dollenhöhe** hängt ab vom: +
- +
-  * **Bootskörper** - Bootsbauer/​innen spezifzieren ihre Boote nach dem Körpergewicht der Mannschaft +
-  *   ​**Körpergewicht** der Ruderer/​innen  +
- +
-Für die **Dollenhöhe** gilt: +
- +
-  * zu hohe Dollen erschweren das Abdrücken des Ruders +
-  * zu niedrige Dollen erschweren die Ruderführung im Anrollen - as Ruder "​plätschert"​ beim Vorrollen +
- +
-Je **kürzer der Oberkörper** eines Ruderers/​einer Ruderin ist, desto kritischer ist die **korrekte Einstellung der Dollenhöhe**. +
- +
-//Korrekte Zughöhe - die Dollenhöhe beeinflusst die Zughöhe.//​ +
- +
- +
-  * Bei **richtiger Zughöhe** ist die Zugebene von der Auslage bis zum Endzug etwa in **Schulterhöhe**,​ die **Hand** sollte im Endzug **nicht höher als einige cm über der Brustwarze** sein (vor allem bei Frauen). +
- +
-  * Ist die **Dolle zu tief**, besteht die Gefahr des **Rundrückens** in der Auslage. Das Abdrücken wird erschwert, da die Oberschnekel im Weg sind und beim Vorrollen plätschern die Ruderblätter am Wasser. +
- +
-  * Ist die **Dolle zu hoch**, ist das Handgelenk in der Auslage höher als die Schulter, der Antritt klappt nicht wunschgemäß. +
- +
- +
- +
-==== Anlage des Ruders ==== +
- +
-Moderne Dollen bieten auch die Möglichkeit,​ die **Neigung des Ruderblatts gegenüber der Wasseroberfläche** einzustellen. +
- +
-Der Winkel zwischen Ruderblatt und der Vertikalen sollte bei modernen ​Blattformen etwa **3,5 Grad** betragen. +
- +
-Fehler bei der Anlage sind - auch von weniger Geübten - leicht zu merken, wenn man mit lockerer Griffhaltung die Ruder durch´s Wasser zieht, ​ und das Ruderblatt:+
  
-  * **zu tief eintaucht** - der Anlagewinkel ist zu gering +  * **[[bootstechnik:​ausleger:​dollenabstand|Dollenabstand]]** 
-  * aus dem Wasser aufsteigt - der Anlagewinkel ist zu groß+  * **[[bootstechnik:​ausleger:​dollenhoehe|Dollenhöhe]]** 
 +  * **[[bootstechnik:​ausleger:​anlage|Dollenneigung (Anlage)]]**
  
-Bei richtig eingestellter Anlage nimmt das Ruderblatt von selbst die richtige [[schlagzyklus:​allgemein:​ruderfuehrung|Wasserlage]] ein. 
  
-Geübte Ruderer/​Rduerinnen können leichte Abweichungen gut kompensieren,​ wichtig ist jedoch, dass der Winkel rechts und links einigermaßen gleich ist.+---- 
 +**[[:​start|⇐ Home]]**
  
 +**[[bootstechnik:​allgemein:​ruder_bootstechnik|⇐ Ruder- und Bootstechnik]]**
  
  
  
bootstechnik/ausleger/ausleger.1482486905.txt.gz · Zuletzt geändert: 2016/12/23 10:55 von veronikaebert