Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


natuerlichegewaesser:fahrtechnik:buhnen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

natuerlichegewaesser:fahrtechnik:buhnen [2019/11/15 21:24] (aktuell)
veronikaebert angelegt
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Befahren von Buhnen ======
 +
 +Buhnen sind Steinwälle oder andere künstliche Einbauten quer zur Stromrichtung,​ die eine ausreichende Wassertiefe in der Schifffahrtsrinne sicher stellen sollen.
 +
 +Buhnen stellen sowohl beim Stromabfahren,​ also auch beim Stromauffahren ein besonderes Hindernis dar.
 +
 +
 +{{:​natuerlichegewaesser:​fahrtechnik:​buhnen_zwentendorf_groesser.png?​800|}}
 +
 +//Serie von Buhnen bei Zwentendorf//​
 +
 +Für das **Stromabfahren** gilt eine einfache Regel: Grundsätzlich **nicht im Bereich der Buhne fahren**, da das Boot gegen die Buhne gedrückt und dabei beschädigt werden könnte.
 +
 +Vor und nach einer Buhne befindet sich etwas ruhigeres, langsamer strömendes Wasser. Stromauf ist eine Art Staueffekt vor dem Steinwall zu beobachten, der Bereich unterhalb der Buhne ist von der Strömung etwas abgeschirmt.
 +
 +Beim **Stromauffahrten** lassen sich Buhnen am besten wie folgt passieren:
 +
 +  * **Buhneneinfahrt**:​ genauso wie beim Einfahren aus ruhigem in strömendes Wasser sollte ein - gegenüber der Strömungsrichtung - flacher Winkel eingeschlagen werden, um ein Umdrehen des Bootes durch die Strömung zu vermeiden.
 +  * 
 +  * **Passieren der Buhne**: am oberen Rand der Buhne befindet sich eine steile Wasserstufe,​ die mit einigen kräftigen Schlägen überwunden werden muss. In dieser Phase ist es wichtig, das Boot parallel zur Strömungsrichtung zu halten, und einen ausreichenden Abstand zu herausstehenden Steinen zu halten
 +  * 
 +  * **Buhnenausfahrt**:​ Der Weg Richtung Ufer sollte erst eingeschlagen werden, wenn das Heck die Wasserstufe der Buhne überwunden hat. Bei frühzeitigem Steuern in Richtung Ufer besteht die Gefahr, gegen die Buhne gedrückt zu werden, und dabei das Boot zu beschädigen.
 +
 +{{:​natuerlichegewaesser:​fahrtechnik:​buhnen_zwentendorf_gross_beschriftung1.png?​450|}} {{:​natuerlichegewaesser:​fahrtechnik:​buhnen_zwentendorf_gross_passage.png?​450|}} {{:​natuerlichegewaesser:​fahrtechnik:​buhnen_zwentendorf_ausfahrt.png?​450|}}
 +
 +//​Stromauffahrt bei Buhnen
 +
 +Die Einfahrt erfolgt in flachem Winkel zur Strömungsrichtung,​ die Passage parallel zum Ufer, die Ausfahrt Richtung Ufer sollte erst erfolgen, wenn die Wasserstufe (rot) überwunden ist//
 +
 +{{:​natuerlichegewaesser:​fahrtechnik:​buhnen_zwentendorf_buhnenausfahrt_falsch.png?​400|}}
 +
 +//Zu frühe Buhnenausfahrt
 +
 +Erfolgt die Fahrt Richtung Ufer zu früh, drückt es das Boot gegen die Buhne//
 +
 +Bei einer Serie von Buhnen - kann auf das Fahren am Ufer auch verzichtet werden.
 +
  
natuerlichegewaesser/fahrtechnik/buhnen.txt · Zuletzt geändert: 2019/11/15 21:24 von veronikaebert