Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

Sitemap

Ruderschlag allgemein

Schlagablauf

Schlagphasen

Bootstechnik

Übungen

Analyse

schlagzyklus:allgemein:rhytmus

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Ruderrhytmus

Der Rhytmus beschreibt die Dauer der einzelnen Schlagphasen im Verhältnis zueinander. Der Rhythmus entscheidet, ob ein Ruderschlag effizient ist, oder nicht.

Bei Schlagzahlen von 18-20 von dominiert die Anrollphase: Der Durchzug nimmt etwa 1/3, die Anrollphase 2/3 der Zeit in Anspruch. Der Großteil des Schlages dient der Entspannung.

Bei höheren Schlagzahlen nähert sich das Verhältnis zwischen Anrollen und Durchzug dem Verhältnis 1:1.

Dynamik des Ruderschlags - Stroboskopaufnahmen des Ruderschlags. Die Aufnahmen wurden im gleichen Zeitabstand hergestellt. Es ist erkennbar, dass der Durchzug nur in 6 Bildern sichtbar ist (8-13), auf den übrigen 13 Abbildungen ist das Blatt nicht im Wasser, d.h.der Durchzug dauert nur 1/3 der Zeit eines einzigen Ruderschlags.


Häufig Fehler ist, dass die Anrollphase zu kurz dauert, die Ruderer/innen „stürzen“ in die Auslageposition.Es gibt aber kaum Ruderer/innen, die zu langsam anrollen, während das Gegenteil häufig beobachtet werden kann.


Der richtige Rhythmus ergibt sich somit aus der Reaktion des Ruderers/der Ruderin auf die Bootsbewegung. Wer ein feines Gespür für die Bewegung des Bootes entwickelt, wird den richtigen Rhytmus wählen.

Übungen zum Anrollen findest du hier.

schlagzyklus/allgemein/rhytmus.1482658484.txt.gz · Zuletzt geändert: 2016/12/25 10:34 von veronikaebert