Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


uebung:uebung

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
uebung:uebung [2016/12/24 19:26]
veronikaebert angelegt
uebung:uebung [2017/08/10 14:26] (aktuell)
veronikaebert
Zeile 9: Zeile 9:
  
 ---- ----
 +   * **[[uebung:​uebung|Allgemeine Übungen]]**
  
 +   * **[[uebung:​koerperhaltung|Übungen zur Körperhaltung]]**
 +
 +  * **[[uebung:​griffhaltung|Übung zur Griffhaltung]]**
 +
 +  * **[[uebung:​anrollen|Übungen zum Anrollen]]**
 +
 +  * **[[uebung:​uebungeinsatz|Übungen für den Einsatz]]**
 +
 +  * **[[uebung:​uebungeinsatz|Übung für Einsatz/​Antritt]]**
 +
 +  * **[[uebung:​durchzug|Übungen für den korrekten Durchzug]]**
 +
 +  * **[[uebung:​abdruecken|Übungen zum Abdrücken]]**
 +
 +  * **[[uebung:​ruderngeschlosseneaugen|Übung zur Wahrnehmung des Bootslaufs]]**
 +
 +----
 +
 +
 +**Bedeutung von Übungen**
  
 Oft  reicht es, sich auf den Steg setzen, und einzelne Teilbewegungen als Trockenübung zu simulieren, um eine **Bewegungsvorstellung** zu entwickeln. Oft  reicht es, sich auf den Steg setzen, und einzelne Teilbewegungen als Trockenübung zu simulieren, um eine **Bewegungsvorstellung** zu entwickeln.
  
-{{:​uebung:​endzug_beschriftet_web.jpg?​400|}}+{{:​uebung:​endzug_beschriftet_web.jpg?​600|}}
  
 //Die richtige Körperhaltung für den Endzug kann auch an Land ausprobiert werden// //Die richtige Körperhaltung für den Endzug kann auch an Land ausprobiert werden//
Zeile 23: Zeile 44:
 Um ein Gefühl für die richtige Koordination des Ruderschlags zu bekommen, hilft es,  einzelne Bewegungen (z.B. Teilphasen des Schlag) isoliert auszuprobieren. Um ein Gefühl für die richtige Koordination des Ruderschlags zu bekommen, hilft es,  einzelne Bewegungen (z.B. Teilphasen des Schlag) isoliert auszuprobieren.
  
-{{:​uebung:​einsatzuebung_beschriftet.png?​400|}}+{{:​uebung:​einsatzuebung_beschriftet.png?​600|}}
  
 //Das Setzen des Blattes kann isoliert ausprobiert werden// //Das Setzen des Blattes kann isoliert ausprobiert werden//
Zeile 34: Zeile 55:
  
  
-  * z.B. die [[schlagzyklus:​allgemein:​griffhaltung|richtige ​**Griffhaltung**]]: Wer den Rudergriff zu locker hält, läuft Gefahr, ihn zu verlieren. ​ Den Griff zu fest zu halten, führt zu Verkrampfungen und zu einer unruhige Blattführung. Die Wahrheit liegt  in der Mitte: Griff halten, aber nicht klammern.+  * z.B. die **[[schlagzyklus:​allgemein:​griffhaltung|richtige Griffhaltung]]**: Wer den Rudergriff zu locker hält, läuft Gefahr, ihn zu verlieren. ​ Den Griff zu fest zu halten, führt zu Verkrampfungen und zu einer unruhige Blattführung. Die Wahrheit liegt  in der Mitte: Griff halten, aber nicht klammern.
  
-  * z.B.  der Antritt: Beim Antritt nach dem Einsatz (1. Durchzugsphase) sollte die Rückenmuskulatur aktiviert werden, um den Druck auf das Stemmbrett übertragen zu können (Spannungsbogen). Es sollte also nicht „mit dem Sitz abgefahren werden“ ​ - die die Beine sollten sich nicht strecken, währen die Schultern noch im Bug bleiben. Es sollte aber der Rücken nicht zur früh zu stark aktiviert werden, wodurch der Oberkörper bereits unmittelbar nach dem Einsatz Richtung Heck geneigt wird. [[schlagzyklus:​fehler:​durchzug|Details dazu siehe hier.]]+  * z.B.  der Antritt: Beim Antritt nach dem Einsatz (1. Durchzugsphase) sollte die Rückenmuskulatur aktiviert werden, um den Druck auf das Stemmbrett übertragen zu können (Spannungsbogen). Es sollte also nicht „mit dem Sitz abgefahren werden“ ​ - die die Beine sollten sich nicht strecken, währen die Schultern noch im Bug bleiben. Es sollte aber der Rücken nicht zur früh zu stark aktiviert werden, wodurch der Oberkörper bereits unmittelbar nach dem Einsatz Richtung Heck geneigt wird. Details dazu siehe **[[schlagzyklus:​fehler:​durchzug| hier.]]**
  
-//Abb. Sitz abfahren und zu frühe Aktivierung des Oberkörpers//​+ 
 +{{:​uebung:​antritt_oberkoerper_zu_aktiv_inaktiv.png?​600|}} 
 + 
 +//​Abb. ​Korrekte Oberkörperneigung (grün), mit dem Sitz abfahren und zu frühe Aktivierung des Oberkörpers ​(beide rot)//
  
 Manche Übungen sind wichtig, um Sicherheit im Boot zu gewinnen: Im Einer längere Zeit in der Auslageposition ist für viele eine Herausforderung - diese Sicherheit ist aber nötig, um die heckwärtige Umkehrbewegung (letztes Anrollen und Einsatz) mit der notwendigen Ruhe durchführen zu können. Manche Übungen sind wichtig, um Sicherheit im Boot zu gewinnen: Im Einer längere Zeit in der Auslageposition ist für viele eine Herausforderung - diese Sicherheit ist aber nötig, um die heckwärtige Umkehrbewegung (letztes Anrollen und Einsatz) mit der notwendigen Ruhe durchführen zu können.
  
-{{:​uebung:​vlcsnap-error061_ausschnitt.png?​400|}}+{{:​uebung:​vlcsnap-error061_ausschnitt.png?​600|}}
  
 //Ruhe in der Auslage erfordert im Einer Sicherheit in der Auslageposition//​ //Ruhe in der Auslage erfordert im Einer Sicherheit in der Auslageposition//​
 +
 +
 +----
 +
 +
 +**[[schlagzyklus:​allgemein:​ruderschlag|⇐ Ruderschlag]]**
 +
 +**[[:​start|⇐ Home]]**
 +
  
uebung/uebung.1482603990.txt.gz · Zuletzt geändert: 2016/12/24 19:26 von veronikaebert