Gut vorbereitet reisen die ÖRV-Athleten zur Junioren-EM, die in diesem Jahr in Trakai (Litauen) ausgetragen wird. Am 9. und 10. Juli kämpfen die Junioren um Edelmetall.

Ausgetragen werden die Titelkämpfe auf dem Lake Galve in Trakai, wo schon 2002 die Junioren-Weltmeisterschaften stattgefunden haben. Für Österreich werden im Juniorinnen Doppelzweier Chaira Halama und Lara Tiefenthaler an den Start gehen. Im Juniorinnen Doppelvierer kämpfen Valentina Tollinger, Johanna Kristof, Carmen Fink und Miriam Kranzlmüller um eine Top-Platzierung.

Für den Junioren-Einer ist Lukas Reim gemeldet, der Junioren-Vierer ohne ist mit Liam Anstiss, Rudolph Querfeld, Alexander Finster, Mattijs Holler besetzt. Lediglich im Junioren Doppelvierer musste es bedingt durch eine Rückenverletzung von Jakob Stadler eine Umbesetzung geben, für ihn kommt Lorenz Lindorfer ins Boot.

ÖRV-Mannschaft Junioren-EM, Trakai (9./10. Juli):

Juniorinnen

JW2x (Doppelzweier): Chiara Halama/Lara Tiefenthaler

JW4x (Doppelvierer): Valentina Tollinger/Johanna Kristof/Carmen Fink/Miriam Kranzlmüller

Junioren

JM1x (Einer): Lukas Reim

JM4- (Vierer ohne): Liam Anstiss/Rudolph Querfeld/Alexander Finster/Mattijs Holler

JM4x (Doppelvierer): Matthias Lindorfer/Maximilian Rachbauer/Lorenz Lindorfer/Patrick Laggner

Offizielle Website Junioren-EM

Offizielle Website FISA