Fünf ÖRV-Boote waren heute, Donnerstag, bei der U23-WM in Plovdiv (Bulgarien) im Einsatz. Auch die heutigen Crews konnten an die sehr guten Leistungen der ÖRV-Athleten vom Vortag anschließen.

 

Maximilian Kohlmayr und Florian Walk gelang mit Rang zwei die direkte Qualifikation fürs das Semifinale A/B im Zweier ohne. Die ÖRV-Athleten mussten sich in ihrem Vorlauf nur der Crew aus Serbien geschlagen geben. Direkt im Semifinale A/B des Doppelzweiers stehen Sarah Reimann/Miriam Kranzlmüller. Die jungen ÖRV-Athletinnen sicherten sich bereits jetzt mit Range drei im Vorlauf einen Platz in den Top-12.

Anja Manoutschehri, die in dieser Saison schon beim Weltcup der Allgemeinen Klasse im Eisatz war, schob im Heat 1 des Leichtgewichts-Einers auf dem vierten Rang über die Ziellinie. Sie hat morgen um 9:35 Uhr im Zwischenlauf noch die Chance ins Semifinale A/B einzuziehen. Auch der Doppelvierer mit Bruno Bachmair, Jörg Auerbach, David Neubauer und Maximilian Rachbauer hat nach Rang fünf im Vorlauf noch alle Chancen sich für das Semifinale zu qualifizieren, dafür ist zumindest Platz drei notwendig.

 

Petra Kaudelka, Valentina Tollinger, Louisa Altenhuber und Laura Arndorfer bestritten heute mit dem Zwischenlauf bereits ihre zweites Rennen im Rahmen der U23-Weltmeisterscahft. Rang. Mit Rang vier verpassten sie den Einzug ins A-Finale der Top-6 und kämpfen am Samstag (16.00 Uhr) im B-Finale noch um eine gute Platzierung.

 

Ergebnisse, Donnerstag, 20. Juli 2017

Vorlauf

BM2- (Zweier ohne): 1. Viktor Pivac/Martin Mackovic (SRB) 6:20,14 Min.; 2. Maximilian Kohlmayr/Florian Walk (AUT) 6:21.83 Min – weiter Semifinale A/B

BW2x (Doppelzweier): 1. Teuta Lea Stojakovic/Valentina Plejic (CRO) 7:03,02 Min.; 3. Sarah Reimann/Miriam Kranzlmüller (AUT) 7:12,77 Min – weiter Semifinale A/B

BLW1x (LG-Einer): 1. Marieke Keijser (NED) 7:28.34 Min.; 4. Anja Manoutschehri 7:43.69 Min. – weiter im Zwischenlauf

BM4x (Doppelvierer): 1. Neuseeland (Jordan Parry, Oliver MacLean, Jack Lopas, Jack O’Leary) 5:42,69 Min.; 5. Österreich (Bruno Bachmair, Jörg Auerbach, David Neubauer, Maximilian Rachbauer) 6:12,50 Min – weiter im Zwischenlauf

Zwischenlauf

BLW4x (LG-Doppelvierer): 1. Schweiz (Fabienne Schweizer, Larissa Conrad, Serafina Merloni, Lara Eichenberger) 6:36,43 Min., 4. Österreich (Petra Kaudelka, Valentina Tollinger, Louisa Altenhuber, Laura Arndorfer) 6:54,22 Min.– weiter im B-Finale

Offizielle Website: www.wru23ch2017.com/

Website FISA: www.worldrowing.com