ÖRV-Athletin Magdalena Lobnig konnte am Samstag bei der 100. Internationalen Hügelregatta auf dem Essener Baldeneysee (GER) ihren zweiten Saisonerfolg feiern.

Im ersten von zwei Finalläufen an diesem Wochenende siegte die Gesamtweltcupsiegerin im olympischen Damen-Einer rund vier Sekunden vor der deutschen Olympiasiegerin Annekatrin Thiele, Platz drei belegte Julia Leiding (GER). „Das Rennen war auf dem zweiten 1.000er gut, die erste Hälfte war heute sicher ausbaufähig. Morgen greife ich nochmal voll an und versuche von vorne weg Gas zu geben“, analysierte die WM-Dritte.

Die Hügelregatta in Essen dient der 27-Jährigen vor allem als Generalprobe für die bevorstehenden Weltcuprennen. Der Auftakt findet von 1. bis 3. Juni in Belgrad (SRB) statt, rund drei Wochen später geht es dann mit dem Heimweltcup in Linz-Ottensheim weiter, ehe Mitte Juli in Luzern (SUI) der Weltcup-Showdown steigt. Morgen Sonntag steht ein weiterer Finallauf auf dem Programm.

100. Internationale Hügelregatta in Essen (GER)

Frauen-Einer A | SF 1x A 

1. Magdalena Lobnig (AUT) 7:33,30 Min

2. Annekatrin Thiele (GER) 7,37,40

3. Julia Leiding (GER) 7:50,69

Ergebnisse, Infos und Zeitpläne unter: www.errv.com 

Quelle: ÖOC