Liebe Rudergemeinschaft,

Der internationale Ruderverband FISA sowie das Organisationskomitee Linz-Ottensheim haben gemeinschaftlich entschieden, die 2020 World Rowing Masters Regatta im September abzusagen.

Die unten stehenden Probleme in Verbindung mit Covid-19 wurden evaluiert. Die vielen Unsicherheiten haben uns zu der Entscheidung geführt, dass die Absage der Regatta die verantwortungsvollste Option ist:

  • Zeitpunkt der Absage und dessen finanzielle Auswirkungen hinsichtlich z.B. Hotelstornierungen
  • Reiseeinschränkungen
  • Behördliche Einschränkungen hinsichtlich Gruppenversammlungen
  • Infektionsrisiko bei der Veranstaltung
  • Benötigte Vorbereitungszeit für: Transport von Equipment, Visum
  • Moralische und ethische Verantwortung: proaktives Handeln hinsichtlich der Verbreitung der Pandemie durch die Organisation einer Massenveranstaltung
  • Die Verantwortung der FISA hinsichtlich Gesundheit und Sicherheit von AthletInnen und FunktionärInnen und die mögliche Verbreitung in deren Umkreisen

Wir bedauern die Situation von ganzem Herzen und danken für euer Verständnis.

Das Organisationskomitee

Foto (c) Detlev Seyb