Darstellung der geplanten Schritte bezüglich Selektion, Nominierung und Vorbereitung auf U23-, und U19 EM (sofern diese nicht von einer Absage betroffen sind):

Leider ist auf die endgültige Entscheidung der Durchführung der U23 EM nun noch bis Mitte Juni zu warten. Das ÖRV Team bleibt weiter positiv hinsichtlich einer Abhaltung, da seitens Veranstalter Duisburg (U23 EM) von einer recht umfangreiche Anmeldung von Nationen berichtet wurde.

Um den weiteren Verlauf der Saison für TrainerInnen und AthletInnen planbar zu machen, hat sich der NT ( in Abstimmung mit der Bereichsleitung U19 und U23) auf folgende Eck-Daten und Maßnahmen festgelegt:

 

11.-12.7.2020    Kleinboot-Überprüfung in Ottensheim

    • Bootsklassen 1x und 2- (soweit erlaubt)
    • Startverpflichtung für AthletInnen, die international entsendet werden wollen.
    • Samstag Einzelzeitfahren und Nachmittag Zwischenlauf, Sonntag Final und   Nachmittag Mannschaftsboot (soweit erlaubt)
    • Ausschreibung wird nachgereicht

 

16.-19.7.2020    Boots-Selektions-Zusammenkunft in Ottensheim

    • gilt nur für gewisse Kader-Gruppen (U19, U23), welche hierzu vorab informiert werden.

 

25.-26.7.2020    Nominierungs-Rennen in Ottensheim

    • Ziel-Bootsklassen; Relations-Rennen
    • Startverpflichtung für AthletInnen, die international entsendet werden wollen
    • Anzahl der Rennen und Ablauf wird noch bekannt gegeben

 

29.7.2020           Bekanntgabe der Nominierung

 

1.-16.8.2020      UWV Trainingslager Völkermarkt; Unterbringung AdFontes

    • Alle nominierten Mannschaften U19 und U23

 

26.8.2020           Relationsrennen-Nationalmannschaft/bschlussbelastung

    • Alle nominierten Mannschaften U19 und U23

 

3.-6.9.2020        U23 EM Duisburg

    • Unterbringung nahe der Strecke
    • Anreise in PKW/ Bussen

 

24.-27.9.2020    U19 EM Belgrad

 

Mag. Wolfgang Sigl MBA
Bereichsleitung U23 / Non Olympic