Am Tag des Rudersport 2020 (15. August) wurden österreichweit 8.822 km gerudert – oder – so nehme ich einmal an – von den 16 Vereinen, die sich die „Mühe“ gemacht haben einen Auszug aus ihrem Logbuch bis zum Meldeschluss (31. August) an den ÖRV zu melden. Herzliche Gratulation an den 1. WRC LIA, der mit 1.761 km – gerudert auf der Alten Donau, der March, bei einem Trainingslager am Hallstätter See und bei der Regatta in Trebon – am fleißigsten war und sich so über EUR 1.761,–, der dankenswerterweise von unserem Ehrenpräsidenten Helmar Hasenöhrl ausgelobten Kilometerprämie, für die Vereinskasse freuen darf. Gefolgt auf den Plätzen 2 von RV Wiking Bregenz mit 1.324 km und WRC Donaubund mit 833 km. Erst auf Platz 4 findet sich der Verein mit dem Boot mit den meisten geruderten Kilometer nämlich der Linzer RV Ister mit insgesamt 802 km jedoch mit der doch sehr beachtlichen Tagesleistung von 92 km durch den Doppeldreier mit der Mannschaft Harald Antensteiner, Franz Haunschmidt und Wibren Visser – herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft!

Tag des Rudersport 2020 Ergebnis für Homepage

Birgit Steininger