Völkermarkt in Kärnten wurde von 8. – 15. April wieder Schauplatz des traditionellen Oster-Trainingslagers des ÖRV. Rund 140 Athleten und Betreuer waren vor Ort, um sich nach Sabaudia auf heimischen Boden auf die Sichtungsregatta vorzubereiten.

Das Trainingslager wurde vor allem dazu genutzt bereits gebildete Boote zu trainieren und in weiteren Bootsklassen unterschiedliche Besetzungen zu testen. In den verschiedenen Gruppen wurde trainiert, selektiert und die Gelegenheit genutzt sich aneinander zu messen.

Ziel war es vor allem auch, die schnellsten Athleten zur schnellsten Bootskonstellation zusammenzuführen. Bei perfekten Bedingungen wurde in allen Bereichen gut trainiert und viele Gruppen können zuversichtlich und mit viel Selbstvertrauen in die Saison gehen. Die Athleten können sich bereits am Wochenende bei der Internationalen Regatta in Klagenfurt dem internationalen Vergleich stellen.