Der Coastal Rowing Show Event am vergangenen Wochenende in Gmunden war ein großer Erfolg. Nach langer intensiver Vorbereitung, bei der die Veranstalter der Gmundner Traunseeregatta und die Vertreter des ÖRV hervorragend zusammen gearbeitet haben, ging die Veranstaltung am Samstagnachmittag reibungsfrei über die Bühne.

In vier Durchgängen mit jeweils sechs Booten ruderten insgesamt 48 Ruderinnen und Ruderer auf einem 4 km Viereckskurs um die Wette. Der hohe Wellengang und der starke Wind wurde streckenweise den speziellen Coastal Rowing Booten gerecht und die Mannschaften kamen mit den teils schwierigen Bedingungen hervorragend zurecht. Das Ansteuern und Umrunden der Wendebojen war eine große Herausforderung und machte die Positionskämpfe sehr spannend. Trotz der langen Strecke und den Herausforderungen des Kurses kam es zu sehr spannenden Zieleinläufen.

Die Reaktionen des Publikums und der Ruderer waren ausschließlich positiv. Einige Wortmeldungen der Ruderer: „Die Boote sind wie normale Boote zu rudern, sie sind wendiger, Wind und Wellen stören überhaupt nicht.“ Ein Schiedsrichter: „Bis vor kurzem war ich eher skeptisch, nun sehe ich, dass man mit diesen Booten wirklich gut rennrudern kann“. Ein Zuschauer, der die Tücken des Traunsees wirklich gut kennt: „Auf unseren Seen sollten wir nur mehr solche Regatten rudern.“ Das neue Format, das von der FISA vorangetrieben wird, wurde erstmals in Österreich umgesetzt. Alle Beteiligten haben somit erste Erfahrungen mit Coastal Rowing gemacht: die Schiedsrichter, die Veranstalter, die Ruderer und das Publikum. Alle haben aus dieser Veranstaltung viel gelernt und freuen sich schon auf die nächsten Bewerbe.

Der ÖRV hat 6 Coastal Rowing Boote für das Wochenende ausgeborgt und stellte diese den interessierten Ruderern zum Testen und vor allem für die Rennen das ganze Wochenende zur Verfügung. Eines dieser Boote wird bis zur Ruder WM in Ottensheim in Gmunden bleiben und steht – nach Absprache – allen interessierten Ruderern zum Ausprobieren zur Verfügung.

Der ÖRV bedankt sich bei allen Beteiligten für die professionelle Umsetzung des Projektes.

Video von der Traunsee-Regatta 2019 mit Schwerpunkt auf dem Coastal-Rowing

https://www.youtube.com/watch?v=WiNLgN0qllM

 

Test-Boot zum Probieren in Gmunden: Ein Coastal 2x

bleibt bis zur WM in Ottensheim Ende August in Gmunden; somit besteht für Interessierte die Möglichkeit,nach zeitgerechter Vorankündigung (2 Tage im Voraus) beim RV Gmunden eine Ausfahrt zu machen.

Kontaktdaten für die Vereinbarung von Terminen für das Coastal-Boot:

per E-Mail: traunseeregatta@gmx.at

  • telefonisch oder per Nachricht (WhatsApp oder SMS):
    • Christoph Mayer: 0664/601652223
    • Karola Schustereder: 0676/6349971
    • Wolfgang Öhlinger 664/9922485